Reto Kern nimmt an einem Lehrgang von Iain Abernethy in München teil

Thema: Kushanku / Kanku Dai

Letzten Samstagmorgen den 13. Januar fuhr ich mit dem Auto nach München um an einem Lehrgang von Iain Abernethy teilzunehmen, mich bei ihm vorzustellen und den Lehrgang bei uns im August 2018 zu besprechen.
Gespannt war ich auf die Art wie er unterrichtet und wie er die Bunkai/Analyse der Kata vermittelt. Auf Youtube und auf seiner Homepage habe ich schon viel von ihm gesehen, aber live ist halt schon was anderes und dementsprechend auch viel besser und eindrücklicher. Das Thema an diesem Lehrgang war die Kata Kushanku / Kanku Dai. Mich freute es natürlich besonders, dass Iain Abernethys Karate auf dem Wado Ryu basiert.


Nach meinen Erfahrungen bei Andreas F. Albrecht, in den sechs Kangeikos, die ich schon besucht hatte, wusste ich, dass die Katas auf viele verschiedene Arten angeschaut werden können. Auch Iain teilte am Anfang des Lehrganges mit, dass er uns eine Art aus vielen Möglichkeiten zeigt. Iain befasst sich schon seit mehreren Jahren über die Grundsätze der Katas und deren Anwendungen. Seine Ansichten und Erklärungen überzeugten mich sehr schnell. Nach zwei intensiven Tagen fuhr ich mit sehr viel neuem Wissen aber auch sehr müde in die Schweiz zurück. Jetzt hoffe ich, dass ich dieses Wissen an die Dan-Träger und Oberstufe des Karatecenters weiter geben kann. Ich freu mich darauf.

Ich freue mich jetzt schon auf einen tollen, inspirierenden Lehrgang mit Iain Abernethy bei uns im Karatecenter Reto Kern im August 2018.

Reto Kern und Iain Abernethy in München 2018

Reto Kern und Iain Abernethy in München 2018

Karatecenter am World Karate Day in München

am 17.6.2017

Am letzten Samstag 17.Juni trafen sich Anna, Niklas, Jenny, André, Ruben, Lea, Andrin, Benjamin H., Maximilian, Marius, Gina, Nicolo, Janick, Benjamin S., Shanja, Benjamin Z., Jesse, Seraina, vier Erwachsene und eine kleine Delegation aus Birmensdorf um 5.15 Uhr in Kreuzlingen, um mit dem Car nach München zu fahren. In München erwartete uns ein cooler Event. Auf 10 Kampfflächen trainierten 1400 Karatekas mit Weltklasse Athleten. In der Mittagspause gab es eine tolle Show, welche aufzeigte, dass Karate keine Grenzen kennt. Von ganz Jung bis sehr Alt und auch behinderte Menschen trainierten alle miteinander. Um 21.00 Uhr kamen wir müde, aber mit ganz vielen Eindrücken, Erinnerungen, Fotos und Unterschriften in Kreuzlingen an. Es war ein unvergesslicher Tag.

  • World Karate Day 2017

    World Karate Day 2017

  • World Karate Day 2017

    World Karate Day 2017

  • World Karate Day 2017

    World Karate Day 2017

  • World Karate Day 2017

    World Karate Day 2017

  • World Karate Day 2017

    World Karate Day 2017

  • World Karate Day 2017

    World Karate Day 2017

  • World Karate Day 2017

    World Karate Day 2017

    Scorpions Cup 2016

    Karatecenter Reto Kern erfolgreich am International Martial Arts Championship

    Am 20. Und 21. Februar fand in Ismaning, nahe München, der 9. Scorpions Cup statt.

    Scorpionscup 1
    Scorpionscup 2
    Scorpionscup 3
    Scorpionscup 4

    Die 3 Athleten vom Karatecenter Reto Kern nahmen zum ersten mal an einem Internationalen Martial Arts Turnier teil, und fuhren voller Vorfreude und Spannung nach München. Neben der Kategorie KARATE-KATA, in der alle 3 Teilnehmer starteten, konnten Sie auch einen Eindruck von anderen Kampfsportarten, wie zum Beispiel „Rumble“, „Showkampf mit Waffen“, „Kickboxen“ und vielen anderen mehr machen.

    Niccolo Sanarica durfte in der KATA als erster antreten, und musste sich erst im Finale geschlagen geben. Janick Schmid startete in einer grossen 2-Pool Gruppe und schied leider gegen den späteren Gewinner vorzeitig aus. Tamara Satzinger startete ebenfalls in einer sehr grossen Kategorie. Als Poolsiegerin zog sie ins Semifinale ein, das sie mit der besten Punktewertung ebenfalls für sich entscheiden konnte. Im Finale bekam Sie die höchste Wertung der 5 Punktrichter und sicherte sich so die GOLD-Medaille in Ihrer Kategorie.
    Sonntag versuchten sich Niccolo und Janick noch in einer Kategorie, die sie so noch nicht kannten, dem sogenannten POINT FIGHTING. Sie konnten sich jedoch schnell und sehr gut in die für sie neue Wettkampfform hineinversetzen und holten beide die BRONZE-Medaille in ihren Kategorien.

    Herzliche Gratulation an Tamara, Janick und Niccolo, für die 4 Medaillen die sie für das Karatecenter Reto Kern mit an den Bodensee gebracht haben.

    Jetzt ein Probetraining vereinbaren