TIKIL-Event e-Kata Games 2020

Seraina Zurlinden unter den Top 10 !

Die Geschichte des Karate lässt sich Hunderte von Jahren zurückverfolgen, wurde vom Vater zum Sohn weitergegeben und an japanischen Universitäten von Grossmeistern gelehrt.
Im stetigen Wandel der Zeit und doch bedacht die Tradition zu bewahren, geht auch Karate mit der Zeit. So hat der Weltverband WKF die E-Kata Games ins Leben gerufen.
Der erste e-Kata Wettkampf aus Italien, organisiert durch die italienische Kata-Legende Luca Valdesi, möchte einen kleinen Beitrag im Kampf gegen Covid-19 leisten. Der Erlös dieses Turniers soll voll umfänglich der Protezione Civile Italiana, für ihre immense Arbeit im Einsatz gegen Covid-19, zugute kommen.

Aus dem Karatecenter Reto Kern hat Seraina Zurlinden, Sportschülerin an der NET, erfolgreich teilgenommen.

Wie es dazu kam und welche Erfahrung sie dabei gemacht hat, erzählt sie uns in einem kleinen Interview:

Nipaipo Seraina Zurlinden 2020

Nipaipo Seraina Zurlinden 2020

Nipaipo Seraina Zurlinden 2020

Nipaipo Seraina Zurlinden 2020

Nipaipo Seraina Zurlinden 2020

Nipaipo Seraina Zurlinden 2020

Cool war es, das Zoom-Training vom Mittwoch 6.Mai 2020

Wir werden immer routinierter, die Trainings immer besser und macht allen Spass.

Sieben Mitglieder loggten sich am Mittwoch ins Zoom-Training ein, welches sich an diesem Nachmittag mit den Wettkampfkatas beschäftigte. Eine ideale Zahl, um sogar ein kleines Turnier zu veranstalten.
Alle sieben Karatekas übten ihre Wunsch-Kata, gut beobachtet von Reto Kern, welcher die Katas beurteilte, vereinzelt Tipps abgab oder Fehler behob, die sich im Verlauf des Lockdowns eingeschlichen haben.

20 Minuten später konnte der " erste" Wettkampf seit Wochen starten. Jedes Mitglied zeigte seine Kata vor, während die anderen zuschauten und fachkundig mit den Noten 1 bis 6 bewerteten. Natürlich war es für die tiefer Graduierten nicht ganz einfach die Älteren und Routinierteren zu benoten. Hierbei geht es aber in erster Linie darum, genau zuzuschauen und lebendige Kates zu sehen. Dabei kann man schon viel über die Kata und deren Techniken lernen.
Das war heute Nachmittag definitiv der Fall. Bravo an alle!

Auch Reto versucht sich stetig weiterzubilden und wendete nach dem Turnier den virtuellen Break Room an, um bis zum Ende des Trainings den einzelnen Sportlern individuelle Tipps abzugeben. Dabei konnten die restlichen Athleten ungestört ihr Training fortsetzen.

Hier die kleine Rangliste :-)

1. Platz Lea mit 23.95 Pt.
2. Platz Seraina mit 23.20 Pt.
3. Platz Melissa mit 22.10 Pt
4. Platz Sylvie und jemand der nicht erwähnt werden möchte mit 21.50 Pt.
5. Platz Emily mit 20.40 Pt.
6. Platz Nils mit 19.80 Pt.

Zoom-Wettkampf Mai 2020

8x Gold, 5x Silber, 16x Bronze für das Karatecenter Reto Kern

eine hervorragende Leistung an der 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft in Frauenfeld.

Bereits zum 15. Mal fand letzten Sonntag in Frauenfeld die Thurgauer Nachwuchs Meisterschaft statt. Auch dieses Jahr organisierte das Karate Center Frauenfeld, unter der Leitung von Peter Glarner, ein familiäres Turnier.
Diese Meisterschaft ist ein niederschwelliges Turnier und dient der Förderung des Nachwuchses im Karatesport. 140 Sportlerinnen und Sportler aus 9 Vereinen, davon waren auch 4 ausserkantonale Klubs aus Schwamendingen, Kloten, Winterthur und Rapperswil eingeladen, massen sich am Morgen in den Katas und ab 11.00 Uhr begannen die Kumites.
Viele der Kinder schnupperten zum ersten Mal Turnierluft und waren entsprechend nervös, wurden aber von ihren Coaches gut vorbereitet und während des Wettbewerbes professionell betreut so wie auch die Sportlerinnen und Sportler, welche bereits etwas Turnier Erfahrungen mitgebracht haben
Zudem starteten in einigen höheren Kategorien Sportler und Sportlerinnen, die der Nationalmannschaft angehören und in Kreuzlingen die NET (Nationale Eliesportschule) besuchen. Diese Kategorien sind hart umkämpft und auf einem hohen Niveau. Dementsprechend wurden explosive, rasante Kumites und ausdrucksstarke Katas gezeigt, welche vor allem auch von den jüngeren und weniger erfahrenen Teilnehmer mit grosser Spannung mitverfolgt wurden.
Auch wenn nicht alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Podestplatz erreichen konnten, erhielten alle eine Medaille zur Motivation an der Teilnahme an weiteren Turnieren. .Ich gratuliere ihnen für ihren tollen Einsatz und den Mut an der Teilnahme der Wettkämpfe.
Für das Karatecenter Reto Kern mit seinen 25 jungen Athletinnen und Athleten, war dieses Turnier ein erfolgreicher Start in die kommende Wettkampf Saison.
Herzliche Gratulation an alle Medaillengewinner und Medaillengewinnerinnen für die super Leistung und ein Dankeschön an die Schiedsrichter und den Coaches für ihren Einsatz.

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

  • 15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    15. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft

    Gold für Anna und Niklas Barth, 5. Platz für Leana Häberli am Champions-Cup in Hard

    Das Karatecenter erlebt immer wieder Premieren auch nach 20 Jahren seines Bestehens

    Noch nie gewann eine Sportlerin oder Sportler aus dem Karatecenter den Champions-Cup und noch nie hat ein Geschwisterpaar am gleichen Tag Gold für das Karatecenter geholt, so geschah es nun am letzten Samstag, 18.01.2020 in Hard.
    Durch diese zwei Goldmedaille erreichte das Karatecenter den 6. Platz im Medaillenspeigel.
    Mega! Herzliche Gratulation !

    Letztes Wochenende startete die Turniersaison der Karatekas in Hard (A) mit dem jährlichen Austrian Karate Championscup. Der Austrian Karate Championscup ist das erste von dreizehn internationalen Turnieren, welche weltweit ausgetragen werden und an denen sich die Karatekas wichtige Punkte für das internationale Ranking sicher können. Insgesamt 616 Teilnehmer aus 13 Nationen traten in diesem Jahr an, um ihre Vorbereitungen für die Teilnahme an der bevorstehende Europameisterschaft im Februar zu finalisieren. Mit einem Eventfaktor von 1.5 ist dieses Turnier eines der höchstdotierten Turniere in Europa.
    Den beiden Tägerwilern Niklas und Anna Barth gelang ein fulminanter Auftakt in diese Turniersaison.
    Nach einem dritten und einem zweiten Platz in den letzten beiden Jahren konnte Niklas in diesem Jahr seine Qualität erneut unter Beweis stellen und das Turnier in der Kategorie U18 +76Kg für sich entscheiden.
    Anna Barth nahm, nach einer langen Verletzungspause, an Ihrem ersten internationalen Punkteturnier in der Kategorie U16 +54kg teil und konnte am Ende nach fünf Siegen gegen Kämpferinnen aus Polen, Italien, Österreich der Schweiz und Deutschland diesen Turnier auch für sich Entscheiden.
    Niklas Barth ist seit 2018 im Schweizer Nationalkader und wurde im Jahr 2019 in die Schweizer Nationalmannschaft aufgenommen. Nach Selektionierungen für die EM 2019 in Dänemark und die WM 2019 in Santiago de Chile startet Niklas in diesem Jahr im Februar zum dritten Mal in Folge an einem Grossanlass für die Schweiz. Diesmal an der EM in Budapest/Ungarn.
    Beide Athleten sind seit über 10 Jahren Mitglied im Karatecenter Reto Kern und haben ihre Freizeit dem Karate verschrieben. Schulisch haben Sie sich auch auf den Sport ausgerichtet, Niklas geht in die K&S Klasse der PMS, Anna besucht die letzte Klasse der Nationalen Elitesportschule Thurgau, ihr Ziel ist es im nächsten Jahr ihrem Bruder in die PMS zu folgen.

    Tamara Satzinger gewinnt Gold am Karate1 Youth League Turnier 2019 Venice/Jesolo in der Kategorie U14 – 47kg.

    Ein Traum wird wahr!

    3200 Sportlerinnen und Sportler, 8 Kampfflächen, 120 Schiedsrichter, 65 Nationen und weit über 100 freiwillige Helfer. Das sind die Eckdaten des grössten Anlasses der WKF (Welt Karate Federation).
    Es sollte ein Tag werden, den im Umfeld von Tamara niemand so schnell vergessen wird. Zum letzten Mal startete Tamara in der Kategorie U14 an einem K1 und diese Chance wollte sie nutzen. Zusammen mit ihrem Coach Reto Kern lief Tamara Satzinger um 15.30 Uhr in die Halle ein, testete die Techniken, die Explosivität und das Distanzgefühl bevor die Taktik für diesen heutigen Tag besprochen wurde. Tamara kennt ihre Stärken und Schwächen und somit war klar wie sie in den ersten Kampf einsteigen wird. Gegen die Schottin ging es perfekt auf und Tamara gewann mit 7:0. Der darauffolgende Kampf gegen die Deutsche war nicht einfach einzuschätzen, da sich die Gegnerinnen von anderen Turnieren her kannten. Tamara aber blieb ihrem Kampfstil des heutigen Tages treu und gewann auch diesen Kampf mit 8:1. Die Französin im dritten Kampf war sicher der Prüfstein wohin die Reise gehen wird, denn Tamara merkte wie jeder Kampf schwieriger und schwieriger wurde, da sie natürlich von den anderen Coaches nun auch genau beobachtet wurde. Doch auch diesen Kampf gewann Tamara mit 7:4, obwohl sie das erste Mal an diesem Turnier in Rückstand geriet, und zog in den Kampf um den Pool-Sieg ein. In dieser Runde traf Tamara auf eine Ungarin deren Coach Tamara sehr gut kannte und ihre Wettkämpferin deshalb super auf Tamara einstellen konnte. So brachte Tamara keinen Punkt an und es ging in die Schiedsrichterentscheidung. Da Tamara die aktivere war und mehr für den Kampf leistete gingen 3:2 Stimmen an Tamara. Uff… war das knapp! Nun war es für Tamara und Reto klar; jetzt muss es ins Finale gehen!
    Reto studierte die Italienerin in ihren Vorrundenkämpfen und stellte Tamara auf ihren Halbfinalkampf ein. Doch die Rechnung ging in den ersten Sekunden nicht auf und die Italienerin ging 0:1 in Führung. Doch Tamara liess sich nicht aus der Ruhe bringen und beendete den Kampf mit 5:2. Somit stand Tamara das erste Mal in einem K1 Youth League im Finale und ihre Gegnerin kam aus Frankreich. Tamara wollte jetzt einfach gewinnen und gab sich mit Silber nicht zufrieden. Eine Beintechnik an den Kopf der Gegnerin brachte ihr 3 Punkte ein. Diesen Vorsprung rettete Tamara äusserst clever über die Zeit und somit stand fest; das Karatecenter Reto Kern hat die erste Goldmedaille an einem K1 Turnier.

    Die weiteren Wettkämpferinnen und Wettkämpfer aus dem Karatecenter Reto Kern.

    Lea Huber schaffte es mit zwei starken Katas bis in die dritte Runde und erreichte den 29. Platz von 121 Startenden. Anna Barth machte es ihr im Kumite nach und schied nach zwei super Kämpfen in der dritten Runde aus. Adrian Pfaffeneder gewann die erste Runde souverän und wurde vom späteren drittplatzierten mit einem sehr guten Fusstechnik überrascht und verlor diesen Kampf und schied aus. Matilda Bäni, Niklas Barth, Keara Thomaidis, Leana Häberli und Seraina Zurlinden schafften es leider nicht über die ersten Runden hinaus und kamen nicht in die Trostrunde.

    Mit diesem K1 Sieg von Tamara Satzinger beendet das Karatecenter Reto Kern ein überaus erfolgreiches Wettkampfjahr 2019.

     Ergebnisliste K1 Youth League Jesolo

    • Tamara Satzinger, K1 Youth Turnier 2019

      Tamara Satzinger, K1 Youth Turnier 2019

    • K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

      K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

    • K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

      K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

    • K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

      K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

    • K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

      K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

    • K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

      K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

    • K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

      K1 Youth Turnier in Jesolo 2019

       

      Seht gute Podestplätze am Junior Karate League 2019

      in Burgdorf

      Unsere Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportler erkämpften am diesjährigen Junior Karate League in Burgdorf sehr gute Podestplätze und durften mit Stolz mindestens einen Pokal mit nach Hause nehmen.


      Sylvie Näf: 2.Platz Kata, und 7. Platz Kumite
      Melissa von Klass: 2. Platz Kata
      Riley Frischknecht: 2. Platz Kata und 3. Platz Kumite
      Eric von Klass: 3. Platz Kata und Kumite

      Herzliche Gratulation !

      • Junior Karate League Burgdorf 2019

        Junior Karate League Burgdorf 2019

      • Junior Karate League Burgdorf 2019

        Junior Karate League Burgdorf 2019

      • Junior Karate League Burgdorf 2019

        Junior Karate League Burgdorf 2019

      • Junior Karate League Burgdorf 2019

        Junior Karate League Burgdorf 2019

      • Junior Karate League Burgdorf 2019

        Junior Karate League Burgdorf 2019

      • Junior Karate League Burgdorf 2019

        Junior Karate League Burgdorf 2019

      • Junior Karate League Burgdorf 2019

        Junior Karate League Burgdorf 2019

      • Junior Karate League Burgdorf 2019

        Junior Karate League Burgdorf 2019

      • Junior Karate League Burgdorf 2019

        Junior Karate League Burgdorf 2019

        Jetzt ein Probetraining vereinbaren