SWKO TK Lehrgang/Workshop vom Samstag 24. November 2018

in Flawil

Die SWKO hatte an der Delegiertenversammlung 2018 entschieden die Dan-Prüfungen und den offiziellen TK-Lehrgang in den Sensei Arakawa Lehrgang von Ende Oktober zu verschieben. Dieser hatte Mislim Imeroski in Flawil organisiert. ( siehe: Bericht Sensei Arakawa) Dadurch fiel der 5-6 stündige TK-Lehrgang, so wie ihn die SWKO in den vergangenen Jahren durchgeführt hatte, aus.
So entstand die Idee in der TK, unter der Leitung von Reto Kern, zu einem kleinen aber feinen Workshop für Dojoleiter, Assistenztrainer und Träger des 1. Kyu, welche im 2019 eine Dan Prüfung ablegen möchten. In drei Stunden wurden wichtige Checkpunkte, Karate- und Wado Prinzipien gelehrt, um bei den Mitgliedern eine gute Verbesserung ihrer Techniken zu erzielen um eine erfolgreiche Dan Prüfung zu bestehen.
Da man in drei Stunden nicht alles durchnehmen kann, entschied sich die TK an diesem Workshop für das Thema Hüfteinsatz bei Junzuki, Junzuki no tsukomi, Tobikomizuki und Nagashizuki. Bei der Kata wurde Chinto unter die Lupe genommen und den 1. Teil der Seishan. Am Schluss bei den Partnerübungen die Nummern 5, 4 und 3 der Kihon Kumite. 
Nach dem Abgrüssen, den Fotos und der Feedbackrunde, konnten alle mit mehr Wissen nach Hause fahren. Nun liegt es an jedem einzelnen Teilnehmer und Teilnehmerin selbst, dieses Wissen praktisch im Dojo umzusetzen, zu üben und an den Techniken zu feilen.
Mislim Imeroski und Reto Kern freuten sich, dass die Teilnehmenden soviel Interesse zeigten um sich weiterzubilden.

Die TK stellt zwei Ziele fürs Jahr 2019 vor, welches im 2019 vermehrt trainiert wird. Das sind:

1. Ziel : Positionen; korrekt und stabil
2. Ziel : Entspannung / Spannung

das dritte Ziel wurde von den TeilnehmerInnen selbst bestimmt:

3. Ziel : Präzision

Nun wird sich die TK einige Gedanken machen um die Trainings so zu gestalten und Inputs abzugeben, damit diese Ziele erreicht werden können.
Das nächste Training der TK findet am Samstag, 9. März 2019 im Karatecenter in Kreuzlingen statt.
Mislim Imeroski und Reto Kern freuen sich schon jetzt auf ein lehrreiches Jahr 2019.
Weitere Termine findet ihr im Kalender des Karatecenters oder auf www.swko.ch

  • TK Ausbildungslehrgang 1
  • TK Ausbildungslehrgand 2018

     

    Wado Karate Lehrgang mit Sensei Arakawa Takamasa 6. Dan JKF

    mit Ehrung von Mario Racaniello und anschliessender Dan Prüfung

    Der zweitägige Lehrgang mit Sensei Arakawa Takamasa 6. Dan JKF in Flawil bot ein breites Spektrum aus Karatetechniken, Katas und Partnerübungen. Die Mitglieder des Karatecenters, welche diesen Lehrgang besuchten, konnten somit sicherlich viele interessante und lehrreiche Inputs mit nach Hause nehmen und behalten diesen Lehrgang in guter Erinnerung.
    Am Sonntag bestand Monica Arp die Prüfung zum 1. Dan Schwarzgurt, welche im Anschluss an den Lehrgang abgenommen wurde. Ganz herzliche Gratulation zur bestandenen Prüfung.
    Zusätzlich wurde Mario Racaniello den längst verdienten 4. Dan Japan Wado Kai von Daniel Humbel verliehen. Wer am Lehrgang mit dabei war, hat gehört was er in den über 40 Jahren praktizierendem Karate alles geleistet hat. So führte Mario über 30 Jahre seine Karateschule, war unter anderem Gründungsmitglied der SWKO, organisierte über 20 Jahre bis zu 2 Turniere pro Jahr, war 5 Jahre Schiedsrichter im SKF, organisierte das erste Otsuka Gedenkturnier in Kreuzlingen und leistet auch heute noch viele Einsätze.
    Für diese Ehrung gratuliere ich Mario ganz herzlich.
    zur Fotogalerie

    • Arakawa Lehrgang 2018

      Arakawa Lehrgang 2018

    • Arakawa Lehrgang 2018

      Arakawa Lehrgang 2018

    • Arakawa Lehrgang 2018

      Arakawa Lehrgang 2018

    • Arakawa Lehrgang 2018

      Arakawa Lehrgang 2018

    • Monica Arp und Reto Kern

      Monica Arp und Reto Kern

      Besuch von Iain Abernethy 7. Dan aus England

      Ein Seminar der etwas anderen Art. Bericht mit Interview.

      Nach gut 1,5 Jahren Vorbereitungszeit von Reto Kern, fand letztes Wochenende das Bunkai Seminar mit Iain Abernethy aus England statt. Iain der sich auf die Entschlüsselung der Kata-Anwendungen spezialisiert hat, freute sich sehr über die Einladung von Reto zum ersten Mal in der Schweiz ein Seminar zu leiten.
      Am Freitagabend unterrichtete er für eingeladene Dan-Träger im Karatecenter Reto Kern die Kata Neihanchi.
      Samstag und Sonntag, an den offiziellen Seminartagen, war das Thema die Kata Chinto. Chinto ist die Pflichtkata für Dan-Träger der Stilrichtung Wado-Ryu, also eine Oberstufen Kata, welche schwierige Bewegungen und Techniken beinhaltet. Darum war dieser Lehrgang auch nur für Schwarz-und Braungurtträger ab 16 Jahren und für total 60 Personen zugelassen.
      Iain erklärte uns an praktischen Übungen seine Gedanken zur Entschlüsselung dieser Kata. Was die einzelnen Bewegungen und Techniken bedeuten und wie diese in der Selbstverteidigung angewendet werden können. Daraus ergaben sich für uns interessante Ansätze und neue Sichtweise zu der Kata Chinto, denn für Abernethy ist eine Kata ein in sich abgeschlossenes Kampfsystem, welches sich sehr gut für die Selbstverteidigung eignet.
      Am Samstag übten wir die Bunkai (Anwendung/Zerlegung) dieser Kata und am Sonntag trainierten wir diese Übungen mit Handpratzen. Die eingestreuten Anekdoten und Kommentare von Iain machten diesen Lehrgang zu einem sehr kurzweiligen und unterhaltsamen Anlass.
      Wir alle freuen uns schon jetzt wenn Iain Abernethy zum zweiten Mal in die Schweiz kommen wird.
      zur Fotogalerie Bunkai Seminar

      • Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Iain Abernethy Lehrgang 2018

      • Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Iain Abernethy Lehrgang 2018

      • Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Iain Abernethy Lehrgang 2018

      • Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Iain Abernethy Lehrgang 2018

      • Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Iain Abernethy Lehrgang 2018

      • Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Iain Abernethy Lehrgang 2018

      • Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Iain Abernethy Lehrgang 2018

      • Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Iain Abernethy Lehrgang 2018

      • Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Iain Abernethy Lehrgang 2018

      • Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Iain Abernethy Lehrgang 2018

        Sommerlager mit Sensei Ohgami 8. Dan

        in Schweden

        Vergangene Woche flogen wir als kleine Gruppe von Mitgliedern des Karatecenters Reto Kern und der Dojos Shin Wa Kan Blasthal und Keiko Kan Birmensdorf nach Göteborg, um den alljährlichen Sommerlehrgang von unserem Chefinstruktor Sensei Shingo Ohgami 8. Dan zu besuchen.
        Diese Chance nutzten wir um bereits zwei Tage vor dem eigentlichen Lehrgang im Dojo von Sensei Ohgami zu trainieren und an seinen täglichen Praktiken teilzunehmen. So kamen wir in den Genuss, neben den regulären Abendtrainings auch zwei Privattrainings von Shingo Ohgami zu erhalten, worin wir vieles über die Technik der Grundschule wie auch das Studium der Katas erfahren durften. Spannend war es für uns auch, dem grossen geschichtlichen Hintergrundwissen von Sensei Ohgami zuzuhören, war er doch direkter Schüler des Gründers unserer Stilrichtung Wado Ryu.
        Der Lehrgang selber fing am Freitagabend in der Turnhalle von Herrljunga statt. Viele Karatekas aus hauptsächlich nordischen Ländern waren vertreten, darunter einige bekannte Gesichter aus vergangenen Lehrgängen.
        Knapp 8 Stunden intensives Training verteilt auf drei Tage, in denen wir uns in der Präzision, Effektivität und Lockerheit der Techniken, unter der Leitung von Sensei Ohgami und seinen Assistenztrainern übten, um das Gelernte in den Katas und Partnerübungen umzusetzen.
        Am Sonntagabend sind wir alle gesund und munter am Flughafen in Zürich angekommen, vollgepackt mit neuem oder aufgefrischtem Wissen. Einmal mehr konnte bei dem Besuch dieses Lehrganges auch der Austausch und das freundschaftliche Verhältnis unter den Dojos gepflegt werden.

        • Sommerlehrgang in Schweden 2018
        • Sommerlehrgang in Schweden 2018
        • Sommerlehrgang in Schweden 2018
        • Sommerlehrgang in Schweden 2018
        • Sommerlehrgang in Schweden 2018
        • Sommerlehrgang in Schweden 2018
        • Sommerlehrgang in Schweden 2018
        • Sommerlehrgang in Schweden 2018

          Lehrgang mit Sensei Kohata 7. Dan in Weinfelden

          ein Lehrgang auf hohem technischem Niveau.

          Am Wochenende vom 7./8. April 2018 fand in Weinfelden ein internationaler Wado Kai Lehrgang statt. Organisiert wurde er von der Sektion SWKR und geleitet von Sensei Kohata 7. Dan aus Japan und Sensei Roberto Danubio 7. Dan aus Weinfelden. Somit basierte dieser Lehrgang auf einem hohem technischem Niveau.
          Gegen 120 Karatekas, fast ausschliesslich Danträger (Schwarzgurte) und Braungurte aus den Ländern Irland, Ungarn, Belgien, Deutschland, Italien und der Schweiz, verbesserten oder verfeinerten unter der fachkundigen Leitung ihre wadospezifischen Techniken und frischten ihr Wissen in den Prinzipien des Karates auf.
          16 Kandidaten absolvierten nach dem Samstagstraining ihre Dan-Prüfungen. Abgenommen wurden diese Prüfungen vom 1. bis zum 5. Dan.
          Am Lehrgang nahmen aus dem Karatecenter Reto Kern Gabriele De Santis, Isabell Gehring, Philipp Osterwalder, Marie-Louise Schwenter Wetter, Lissa Sorokina und meine Wenigkeit teil. Es war für uns wiederum ein sehr lehrreiches Seminar und wir alle nehmen kleinere und grössere Inputs mit nach Hause um auf unserem Karateweg noch besser zu werden und die Karatetechniken im Dojo weiterhin auf gutem Niveau, verständlich und abwechslungsreich vermitteln zu können.

          Karate ist eine Einzelsportart, doch in einer so grossen Gruppe zu trainieren macht natürlich viel mehr Spass.

          Reto Kern nimmt an einem Lehrgang von Iain Abernethy in München teil

          Thema: Kushanku / Kanku Dai

          Letzten Samstagmorgen den 13. Januar fuhr ich mit dem Auto nach München um an einem Lehrgang von Iain Abernethy teilzunehmen, mich bei ihm vorzustellen und den Lehrgang bei uns im August 2018 zu besprechen.
          Gespannt war ich auf die Art wie er unterrichtet und wie er die Bunkai/Analyse der Kata vermittelt. Auf Youtube und auf seiner Homepage habe ich schon viel von ihm gesehen, aber live ist halt schon was anderes und dementsprechend auch viel besser und eindrücklicher. Das Thema an diesem Lehrgang war die Kata Kushanku / Kanku Dai. Mich freute es natürlich besonders, dass Iain Abernethys Karate auf dem Wado Ryu basiert.


          Nach meinen Erfahrungen bei Andreas F. Albrecht, in den sechs Kangeikos, die ich schon besucht hatte, wusste ich, dass die Katas auf viele verschiedene Arten angeschaut werden können. Auch Iain teilte am Anfang des Lehrganges mit, dass er uns eine Art aus vielen Möglichkeiten zeigt. Iain befasst sich schon seit mehreren Jahren über die Grundsätze der Katas und deren Anwendungen. Seine Ansichten und Erklärungen überzeugten mich sehr schnell. Nach zwei intensiven Tagen fuhr ich mit sehr viel neuem Wissen aber auch sehr müde in die Schweiz zurück. Jetzt hoffe ich, dass ich dieses Wissen an die Dan-Träger und Oberstufe des Karatecenters weiter geben kann. Ich freu mich darauf.

          Ich freue mich jetzt schon auf einen tollen, inspirierenden Lehrgang mit Iain Abernethy bei uns im Karatecenter Reto Kern im August 2018.

          Reto Kern und Iain Abernethy in München 2018

          Reto Kern und Iain Abernethy in München 2018

          Jetzt ein Probetraining vereinbaren