Leana Häberli erreicht Gold und Silber am Eurocup in Zell am See

ein Punkteturnier mit über 1000 Nennungen und 19 Länder.

Das Karatecenter Reto Kern war an diesem Wochenende gleich an zwei Turnieren am Start.
Zum einen ging es für die routinierten Wettkämperinnen und Wettkämpfer an den Europacup nach Zell am See in Österreich, zum anderen bewiesen sich die Jüngsten in: Kata, Kumite, Koordination, Kondition, Köpfchen und Kraft in Berikon. (siehe separater Bericht).
Der Eurocup ist mit über 1000 Nennungen aus 19 Ländern ein gut besetzter Wettkampf, da er als Punkteturnier für die Qualfikation für die Europa- und Weltmeisterschaft dient. Für das Karatecenter Reto Kern verlief es nicht ganz so erfolgreich wie letztes Jahr, doch mit 1x Gold, 1x Silber und 2x Bronze dürfen wir zufrieden sein.
Einen herzlichen Dank geht an Raphael Iseli und die Eltern, die die Wettkämperinnen und Wettkämpfer mit ihrem Einsatz voll unterstützten. Jetzt geht es in der kommenden Woche darum, sich optimal für das zweite Swiss Karate League Turnier in Lausanne vorzubereiten.

Resultate:

1. Platz Leana Häberli, Kumite U14 -50kg
2. Platz Leana Häberli, Kumite U14 Open
3. Platz Niklas Barth, Kumite U18 +76kg
3. Platz Tamara Satzinger, Kumite U14 -45kg
5. Platz Philipp Satzinger, Kumite U12 -32kg
5. Platz André Da Silva, Kumite U14 -45kg
5. Platz Jesse Zurlinden, Kata U10
5. Platz Marius Müller, Kata U12
5. Platz  Lea Huber, Kumite U16 -54kg
7. Platz Matilda Bäni, Kumite U18 +59kg
7. Platz Seraina Zurlinden, Kata U14

  • Eurocup in Zell am See 2019
  • Eurocup in Zell am See 2019
  • Eurocup in Zell am See 2019

    Eurocup 2018 in Zell am See

    ein hochkarätiges Wettkampfturnier für alle Sportler, Coaches und Schiedsrichter.

    Zu den hochkarätigen Turnieren gehört sicherlich der jährlich stattfindende Eurocup in Zell am See. So fuhren einige WettkämpferInnen vom Karatecenter Reto Kern mit ihren Eltern letztes Wochenende in das schöne Touristen-Dorf Zell am See in Österreich. Schönstes Wetter und warme Temperaturen machten die fast fünf Stunden lange Anreise sehr angenehm und so konnten alle am Freitagabend bei feinem Essen den Abend vor dem Turnier geniessen.
    Am nächsten Morgen pünktlich um 08.45 Uhr startete das Turnier in der grossen Eishalle mit einer Eröffnungsrede und der Nationalhymne von Österreich. Insgesamt 771 Sportler aus 24 Nationen und 136 Vereinen oder Landesverbänden, kämpften mit viel Kampfgeist auf sieben Tatamis um Medaillen.

    Dieser grossartige Anlass ging für das Karatecenter am Samstagabend des 28.4.2018 erfolgreich zu Ende.

    Mit 2x Gold, 3x Silber, 9x Bronze waren wir noch erfolgreicher als 2017.
    Ein grosser Dank gilt der Mithilfe aller Eltern und WettkämperInnen beim Coaching.

    Gold:
    Team Kumite Damen U14 ( Anna Barth, Lea Huber, Leana Häberli, Tamara Satzinger)
    Niklas Barth, Kumite U16 +70kg

    Silber:
    Seraina Zurlinden, Kumite U12 -30kg
    Anna Barth, Kumite U14 Open
    Team Kata U14 Damen ( Lea Huber, Leana Häberli, Anna Barth)

    Bronze:
    Team Kumite Herren U16 ( Ramon Scherb, Tim Scheuer, Niklas barth, Adrian Pfaffeneder)
    Maximilian Leuenberger, Kumite U12 -38kg
    Lea Huber, Kumite U14 -50kg und Kata U14
    Leana Häberli, Kumite U14 -45kg und Kumite U14 Open
    Niklas Barth, Kumite U16 Open
    Tim Scheuer, Kumite U16 -52kg
    Adrian Pfaffeneder, Kumite U16 -57kg

    5. Platz:
    Ramon Scherb, Kumite U16 -63kg
    Andrè Da Silva, Kumite U12 Open
    Tamara Satzinger, Kumite U14 -45kg
    Lea Huber, Kumite U14 Open
    Tim Scheuer, Kumite U16 Open

     

     

     

     

     

     

    Top Leistung am Eurocup in Zell am See / Austria

    am Samstag 13. Mai 2017

    Mit 720 Startenden und 1021 Nennungen, 102 verschiedenen Clubs aus 23 Nationen, auf 7 Tatamis von 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr, gehört dieses Turnier sicher zu den grösseren und intensiveren Wettkampfturniere für alle Sportler, Coachs und Schiedsrichter.
    Mit 1x Gold 2x Silber 7x Bronze darf das Karatecenter Reto Kern total zufrieden sein!
    In der Eishalle von Zell am See starteten die Veranstalter super pünktlich das Turnier mit der Eröffnungsrede und der Nationalhymne von Österreich. Gleich anschliessend startete, verteilt auf die sieben Kampfflächen, die Kategorie Kata Einzel. Dabei erreichte Lea Huber die Bronzemedaille in der Kategorie Kata U14. Erfreulich deswegen, weil es noch nie zuvor eine Kata Medaille an diesem internationalen Turnier für das Karatecenter Reto Kern gab. Das Damen Kata Team Anna Barth, Leana Häberli, Lea Huber setzen aber gleich nach und erreichten ebenfalls einen dritten Rang. Mit dem 5. Platz von Gina Pelladoni, Shanja Schmid, Niklas Barth, Jason Witzig und einem 7. Platz von Leana Häberli wurde ein gutes Resultat in den Kata-Disziplinen erreicht.
    In den Kumite-Kategorien erreichte das Karatecenter sogar eine Goldmedaille durch Tim Scheuer (NET) in der Kategorie U14 -45kg. Silbermedaille gingen an Leana Häberli U12 +36kg und Gina Pelladoni U12- 30kg. Bronzemedaille ging an Niklas Barth (NET) U16 Open und +70kg, Tim Scheuer (NET) U14 Open, Leana Häberli U12 Open und Tamara Satzinger U12 -36kg. 5. Platz schaffte Anna Barth U14 Open, Tamara Satzinger U12 Open, Matilda Bäni (NET) U16 +54kg, Niccolo Sanarica U12-38kg, 7. Platz Benjamin Schmid U12-38kg. Es waren viele tolle Kämpfe und Katas zu sehen. Das Niveau war sehr stark und somit können alle WettkämpferInnen stolz auf ihre Leistung sein. Ein herzliches Dankeschön auch an alle Eltern die tatkräftig beim Coaching dabei waren.

    • Eurocup in Zell am See 2017

      Eurocup in Zell am See 2017

    • Eurocup in Zell am See 2017

      Eurocup in Zell am See 2017

    • Eurocup in Zell am See 2017

      Eurocup in Zell am See 2017

    • Eurocup in Zell am See 2017

      Eurocup in Zell am See 2017

    • Eurocup in Zell am See 2017

      Eurocup in Zell am See 2017

    • Eurocup in Zell am See 2017

      Eurocup in Zell am See 2017

    • Eurocup in Zell am See 2017

      Eurocup in Zell am See 2017

    • Eurocup in Zell am See 2017

      Eurocup in Zell am See 2017

      Eurocup 2016 Zell am See 30. April 2016 (A)

      Tamara Satzinger erreichte den hervorragenden 2. Platz in der Kategorie Kumite U12 Open und den dritten Platz in der Kategorie U12 -33kg

      Nach einem verschlafenen Start in der Kategorie U12 -33kg wurde Tamara schlagartig besser und verlor nur noch den Finalkampf in der Kategorie Kumite U12 Open. Herzliche Gratulation für die super Resultate.

      102 Vereine, 953 Starts mit 673 Sportler und Sportlerinnen aus 21 verschiedenen Ländern.

       

       

       

       

      Jetzt ein Probetraining vereinbaren