Bonsai Karate

Bewegung fördern

Bonsai Karate ist auf die Kleinsten von 5- ca.8 Jahren ausgerichtet. Kinder sollen sich bewegen – Bonsai Karate regt dazu an.

Das Bonsai Training beinhaltet vor allem folgende Elemente: Üben von spielerischen Formen von Karatetechniken, Koordination (z.B. Hände – Füsse), Gleichgewicht, Beweglichkeit, Raumorientation, Umgang miteinander, Konzentration und nicht zuletzt natürlich das Spielen. Nach ca. neun bis 12 Monaten erfolgt eine Prüfung auf den Halbgelbgurt.

Die Kinder entwickeln im Training ein besseres Körpergefühl, erlangen koordinative Fertigkeiten, lernen Regeln zu akzeptieren und Rücksicht zu nehmen und nicht zuletzt Sicherheit und Selbstvertrauen. Auf spielerische Art wird Freude an der Bewegung erworben.

Kinder, die überaktiv sind, können ihren Bewegungsdrang kontrolliert ausleben. Zurückhaltende Kinder werden sicherer und aktiver.

Die Trainingseinheiten richten sich nach Alter der Kinder und sind in zwei Gruppen eingeteilt: Bonsai 1 :5 - 7 Jahre und Bonsai 2 : 6 - 8 Jahre. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die Trainingszeiten können unter Trainingszeiten nachgesehen werden. Ab ca. sieben Jahren können die Kinder nach Absprache und Entwicklungsstand ins Kindertraining wechseln.
Auch diese Trainings können bei vielen Krankenkasse angegeben werden (Qualitop-Trainings), und sie erhalten, wenn sie die Zusatzversicherungen haben, einen Betrag von der Krankenkasse zurück. Melden sie sich im Karatecenter und sie erhalten die ausgefüllten Formulare für die Krankenkasse.

Jetzt ein Probetraining vereinbaren